Die Lebensgestalt der Mensch

 

Hildegard von Bingen, Jakob Lorber und Swedenborg haben die wundervolle Bildgestalt eines Menschen inmitten des Luftraumes beschrieben, unabhängig voneinander.

 

Keiner hat sich gekannt! Hildegard von Bingen war die erste, die eine Menschengestalt sah, sechs hundert Jahr später sah auch Swedenborg diese Gestalt.

 

Auch Jakob Boehme wurde damit begnadigt. Auch ein paar hundert Jahre später bekam Lorber dies. Böhme hörte eine Stimme aus dieser Bildgestalt, die sagte:

‚Ich bin die oberste feurige Kraft, ich habe alle lebenden Funken entflammt!‘

 

Der Mensch ist das Werk von Gott, der immer da war von Ewigkeit, die nicht angefangen hat und nicht enden wird. Ewigkeit steht für den Vater, das Wort für Sohn.

 

Der Sohn will zurückkommen; jeder sieht Ihm auf die Wolken [d.h.: ‚die Neuen Offenbarungen‘].

 

Die Wolken lösen sich und so wird auch die Bibel nach und nach sich entschleiern über die Neuen Offenbarungen.

 

Eines Tages wirst Du bekannt sein mit diesen Wirken. Und wenn dies so weit ist, erst dann wird auch ER hin und dort leiblich zu einem von Euch kommen! [in einem geistigen Körper!]

 

www.selbstbetrachtung.info