KUNDGABEN

Mariette aus den Niederlanden

Gerard,

 

danke für das erneute zuschicken des Bulletins.  Ich lese unter dem Subtitel ‘Jakob Lorber – altmodische Sprache?’ und über das Buch ‘Himmelsgaben‘, dass dies in Alt-Deutsch geschrieben ist (Frakturschrift, Bruchschrift) jedoch noch nicht übersetzt wurde… dies ist [wird] jedoch wohl der Fall. Ich weiß nicht, ob Du das Rundschreiben der Jakob Lorber Stiftung kennst, das 3x pro Jahr erscheint? In dem Rundbrief vom März steht geschrieben, dass man mittlerweile beschäftigt ist mit einer Ausgabe worin die dreiteilige Arbeit am ‘Himmelsgaben’ ins Niederländische übersetzt wird, und dass diese Betätigungen beständig vorangehen und man hofft, dass die ersten zwei Teile  [zusammen als ein Set für 25 €;  und Rechnung wird hinzugefügt] in der zweiten Hälfte dieses Jahres zugeschickt werden können an diejenigen, welche sich zuvor angemeldet haben.  Man würde sich hierfür noch anmelden können über die Stiftung: Herman Slurink in Zwartsluis. [NL] Rufnummer: 0031 [0] 38-3867893 (nach 20.00 Uhr), E-mail:h.jslurink@freeler.nl  - Also könntest du in jedem Fall dich erkundigen, wenn du diese Teile würdest haben wollen und hierfür auch bei einem nächsten Bulletin darüber eine Mitteilung machen. Der erste Teil ist jedoch vor anderthalb Jahren schon zurückübersetzt worden von Lua Ruiter, eine Mit-Übersetzerin der Jakob-Lorber-Bücher und ich konnte dies über Thea Kosten in Vlissingen [NL] (die ich von dem Rundbrief kennengelernt habe] anfordern -  und ich habe diese Teile mittlerweile auch in meinem Besitz. Diesen ersten Teil habe ich sogar auch in Alt-Deutsch, so auch den zweiten und dritten Teil im ‚normalen Deutsch‘.  Diese ‘Himmelsgaben’  sind in der Tat und anschließend auf den Wirken des Jakob Lorber wirklich dann auch himmlische Perlen aus dem Himmel! 

  

Ich empfange aus Deutschland vom Herz-Verlag) ‘ein Verlag  für geistige Literatur’ in Bad-Munster Eifel auch Heftchen:  Kundgaben über Helga-Maria (Seine Jungfrau) mit dem Tittel‘Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt’,  aktuelle Vater-Wörter, also in und für diese Zeit. Auch habe ich noch kürzlich Heftchen über Seinen Knecht Michael Nehmann empfangen mit dem Tittel: ‘Ich bin der Weg  die Wahrheit und das Leben’  -  von den Jahren 2004 t/m 2008, als er noch mit Helga zusammenarbeitete (die Liebe mit der Weisheit).  In einem Kapitel von Michael: ‘Meine Nachfolger überwinden die Falschen Propheten’ steht etwas über Lorber …. (es wird nicht gesagt, dass er ein falscher Prophet ist), es wird im Allgemeinen darüber gesprochen.  Hier,  erst noch etwas vorangehend, kann man weiter lesen: `Aber da Ich ihnen nun leider habe ausrichten müssen, dass Lorber, den sie schon selbst zum Größten aller gekürt haben, dann doch nur ein Volkslehrer und Wortträger meiner Liebe war, oder, mit ihren eigenen Worten, der Schreibknecht Gottes war, sind sie dann auch schon ein wenig irritiert und sagen, er wäre schon der Größte gewesen. Das kann nicht stimmen, Meine Kindlein, denn der Größte ist da ein zweischneidiger Begriff, denn ihr wißt es selbst, dass vor Mir nicht der Größte, sondern der Demütigste und Geringste zählt und somit zählen also all diese Attribute nichts vor Mir und sind sogleich vom Gegner vereinnahmt worden. Ja, ein großes Werk ist erstanden, da gebe Ich ihnen auch recht, aber nicht das größte, denn andererseits habe Ich auch gesagt, dass der Geringste Meiner schon grösser sein wird als der größte der Propheten.´  

 

Es wird in den Kundgaben regelmäßig gesprochen über Lorber und auch über Bertha Dudde, möglicherweise hast du mal etwas über sie gehört? …: sie wird die Prophetin der Endzeit genannt, es ist ein prophetisches Wort nach der Versprechung von Johannes 14,21.,   sie hat 9000 Kundgaben empfangen ab dem 15. Juni 1937 bis zu ihrem Tod am 18. September 1965.  Jesus spricht hier bei Bertha Dudde mehr durch Seine Weisheit im Gegegensatz bei Lorber, durch die Liebe. In den Kundgaben von Helga Maria und Michael ist dort auch darüber zu lesen, so z.B., dass Lorber und Dudde  die zwei notwendigen Pole der Liebe und Kenntnis sind, die gerade erst in der gemeinschaftlichen Vereinigung der Nächstenliebe, das alte und das in sich immer anwesende Ego überwinden. 

In 2007 hat Jesus noch durch Michael in einer Kundgabe aufgeklärt, wie es sich mit der Weisheit aus dem Wirken der Dudde verhält. Davon habe ich noch eine Vielzahl von A’4 als Übersetzung.  

 

Du kannst, wenn Du eintippst - Bertha Dudde – den Überblick über alle Themenbücher finden, auch in der niederländische Sprache. Hier ist auch ein Thema zu finden über Bestatten oder Einäschern, das Thema welches Du als Suggestion anführst für ein nächstes Thema! Zu finden unter Register Nr. 1899:   ‘Einäschern -  Der beschleunigte Auflösungsprozeß‘. 

 

Unter den Themenbüchern kannst du auch finden:  ´Wer war Bertha Dudde ) TB25’.

Ihre Biographie ist hier auch zu lesen.. 

 

Durch unseren Vater ist uns wohl zu verstehen gegeben, dass  auch Angst durch das Dudde-Wirk eingeflößt werden kann, wenn man es in der Weisheit aufnimmt, oder in Gerechtigkeit und so weiter. Und darum soll man die Menschen und also auch die Offenbarungen in der Liebe annehmen und nicht in der Weisheit.  Auch dass wir durch Lorber die Liebe von unserem Vater kennengelernt haben und man nun von diesen großer Liebe weiß,  und so kann die Arbeit von Dudde wohl ohne weiteres mit dem Herzen gelesen werden. ..

 

Bis soweit, Gerard, ich hoffe, hier etwas beigetragen zu haben zum Thema des Bulletins.

 

Mit gesegnetem Gruß,

Mariette.

 

Nachtrag: Du kannst einige Kundgaben über Helga Maria finden beim Eintippen ‚Herz-Verlag‘, dann kommst Du zu Kundgaben unseres Herrn Jesus Christus-Herz-Verlag  und klicken auf Magd ...

 

 

Antwort

 

Guten Tag, liebe Mariette,

vielen Dank für Deine nützlichen Hinweise, die Du auch in Beziehung bringst mit Bertha Dudde, Michael Nehmann aus Bad Münder am Deister, die ich persönlich sehr gut kenne, gleichwie Helga, der ich einmal in Köln begegnet bin. 

Es ist viel über sie diskutiert worden [BD, Michael und Helga Maria]. Bei manchen Lorbergruppen mit vielen Randbemerkungen! Jeder muß dies für sich selbst entscheiden. So betone ich hier explizit und das gilt in jeder Beziehung: ‘Untersuchet alles und behaltet das Gute!’ -  Prüfet diese ‚Menschengeister‘ und somit auch uns selbst!

Du schreibst am Ende Deines Schreibens mit Recht über Bertha Dudde: Was ist es, wenn ihre Weisheit nicht die Liebe enthält? Ein Leben voll Weisheit, jedoch ohne die Liebe, ist aber zu vergleichen mit einer Sonne ohne jegliche Welt oder ein Objekt, in dem ihr Licht und ihre Wärme [Liebe] nicht gedeihen können!

Michael Nehmann ist u.a. zu finden unter: http://www.e-wi.info/pdf/Buch_57.1.pdf oder

http://www.lebenswinke.de/Home/letzte-kundgaben und http://www.christenforum.eu/ oder www. http://lebensstufen.de/ [Helga Maria und Michiel]

Selbst habe ich ihre Texte oft gelesen und damit einen wunderlichen Zusammenhang erlebt. Nett, das du einen Aufschluß gibst über ihn. Das macht die Art und Weise, wie darauf geschaut wird, wohl etwas anders. Wir haben selbstverständlich genug an Jakob Lorber, aber auch gerade mit Michael und Helga Maria - können in unserer Zeit über den Herrn bestimmte Geschehnisse zusätzlich beigetragen werden. Lasst uns nicht ‘verurteilen’, sondern ‘beurteilen!’…Vielleicht kannst Du mir die A-4 von Michael über die Kundgabe-Aufklärung von BD per E-Mail zuschicken für eine eventuelle Veröffentlichung. Der Besitzer des ‘Herz-Verlags’ ist ursprünglich ein Niederländer. Auch ihn kenne ich. Er macht öfters Urlaub mit Helga auf den niederländischen Inseln. 

Es ist eine gute Sache, dass die Jakob-Lorber-Stiftung, welche mich vor Jahren über ‘Himmelsgaben’ darauf aufmerksam gemacht hat, und dass wohl zwar an den ‘Himmlischen Gaben’ gearbeitet wurde, jedoch war es eigentlich mehr gemeint für eine Privatsphäre unter den Freunden von Jakob Lorber und dies war auch der Grund, dass sie damals damit aufhörten. Dass dies gerade nun wieder eine wahre Gestalt anzunehmen beginnt, erfreut mich allzusehr, denn die ‘Himmlischen Gaben’ sind gerade auch gemeint für einen jeden, der dies lesen will, sodass dasjenige, über was der Herr Seine Jünger lehrte, in der Praxis angewendet werden kann und ein jeder von großem Nutzen sein darf…Möge darauf viel Segen ruhen! G

 

www.selbstbetrachtung.info