Kirche Portugal – Jakob Lorber

 

Manuela aus Portugal

Lieber Gerard,

Grüfte von unserer Kirche an Dich und alle Brüder und Schwestern in dem Herrn. Mit Freude schicken wir unser Englische Bulletin vom August an euch. Wir danken Dir für die freundlichen Worte und brüderlichen Ansichten unter Hinweis auf unsere Newsletter ,the Voice of Bethany‘ in eure Bulletin in Portugiesisch, Englisch und Spanisch.

 

Wir werden das Gleiche in unsere Homepage machen, mit Erwähnung eurer schönen Homepage plus noch zwei Andere: Eine aus Italien und eine Andere aus Brasilien, um auf diese Weise zu einer gemeinschaftlichen Verbreitung und zur Teilnahme am Wort Gottes und Seiner Lehre mit allen Link-Kommunikationen der Jakob-Lorber-Freunde über die ganze Welt. So Gott es will, erscheint in den nächsten Monaten dies auf unserer Homepage:www.refugiobetania.org

Möge Gott uns hierbei führen und schützen und Alle die Ihn liebhaben in Geist und Wahrheit. Ich bin sicher, dass unser Heiliger Vater, der Herr, auch für schwierige Dinge eine gute Lösung finden wird für uns alle mit dieser herrlichen Arbeit umzugehen, sowie Er uns stets voran geht.

Gott segne euch alle sehr, liebe Brüder und Schwestern. Ihr bleibt in unseren Herzen und Gebeten.

Eure Schwester im Herrn,

Manuela                                                      

 

 

Manuela  aus Portugal

 

Lieber Gerard,
 
zuerst möchte ich mich dafür bedanken, dass ihr so liebevoll das Licht zu der Welt miteinander teilt und die Geistverwandten zusammenbringt durch den gemeinsamen Glauben an unseren himmlischen Vater.   
 
Als Antwort auf Eure Bitte in der (vergangenen) Dezember-Nummer 2016 [Klaus Opitz] wollen wir wissen, "ob es auch Jakob-Lorberkreise gibt in dieser oder jener Region“. Ich möche Euch gerne mitteilen, dass es unter der Führung unsereres geweihten und liebevollen Pastors Egídio Silva, in Porto/Portugal eine Kirche gibt, wo wir die Lehre und Prophezeiungen von Jakob Lorber erforschen, welche ihm von unserem Herrn Jesus Christus diktiert wurden.  
 
Sie heisstRefúgio Betania‘. Du kannst die vollständige Information über unsere Kirche und ihre Aktivitäten unter der Homepage: www.refugiobetania.org finden.

Wir sind eine sehr kleine Kirche und wenig an der Zahl, aber kräftig und treu im Geist. Die Homepage ist das Resultat von harter Arbeit und Hingabe des Pastors Egidio, der in 2007 während seiner Internetrecherchen die Prophezeiungen von Jakob Lorber entdeckte; er glaubte, dass sie aus der Lichtwelt kamen, wonach er schon so lange auf der Suche war. Er teilte sie mit uns, nachdem er ein Jahr lang mit dem Lesen von alldem über den Propheten und seine Arbeit  verbracht hatte. Daraufhin fühlte er, dass diese Prophezeiungen, wie von Gott befohlen, den anderen offenbart werden mussten. 

 

Leider konnten wir aus finanziellen Gründen die Homepage nicht ins Englische oder in andere Sprachen übersetzen. Aber wir hoffen, dass dieser Tag durch die Gnade Gottes kommen wird. 

 

Soviel wir wissen, sind wir die einzige Kirche dieser Art in Portugal. Das Prinzip von Liebe und Nächstenliebe anwendend, kümmern wir uns auch um die Verteilung von 150 bis 200 Mahlzeiten pro Woche [manchmal mehr] für die Obdachlosen von Porto. Diese freiwillige Arbeit ist  das Ergebnis von viel Widmung, persönlicher Aufopferung und auch Liebe. Aber, wie wir alle wissen, ist Glaube ohne Aktion tot; so müssen wir etwas tun mit den empfangenen Segnungen. 

 

Diejenigen, die diese Nachricht lesen und Portugiesisch verstehen können, möchte ich gerne auf unsere Homepage einladen, wo ihr den ‚Grande Evangelho von Pastor Egídios João’ in MP3 hören könnt welches aufgenommen worden ist während unserer Sonntagsdienste der letzten Monate.

 

Dank für diesen Anlass, euch mitteilen zu dürfen, wo wir uns aufhalten und was wir geleistet haben. 

 

Gott segne Euch sehr.

 

Deine Schwester im Herrn,

Manuela

 
 

Antwort

 

Liebe  Manuela,

 

Deine Nachrichten überraschten uns. Ich [Gerard und nicht Gunter] war sehr beeindruckt von Deinen lieben, mitteilenden Worten. Bitte gib uns doch Deine Bankdata bekannt, sodass unter unseren etwa 300 Lesern vielleicht jemand ist, der etwas Geld überweisen könnte, damit ihr dadurch wenigstens Eure Homepage hoffentlich anfertigen könntet.

 

Zufälligerweise habe ich mir in den letzten Wochen überlegt, wie ich unser monatliches Bulletin auch in Portugiesisch übersetzen kann. Vielleicht gibt es dafür eine Lösung!  Mit auch der portugiesischen Sprache können wir doch eventuell mehrere Personen erreichen und ihnen die J.-L.-Schriften vermitteln. 

 

Es freut uns sehr wie Ihr Euch mit dem Lorbergeschehen beschäftigt. Es ist eine große wichtige Quelle für all unsere Seelenexistenz. Ja, dass die Lichtkreise von den Jakob-Lorber-Lesern immer grösser werden auf der Erde, somit das Gericht Gottes sich eventuell noch aufschieben wird bei der immer mehr zunehmenden Drangsal.![die Großmächte der Welt!]  Wir dürfen zwar noch in der Bibel und in den Jakob Lorber-Werken lesen, aber wie lange ist uns dies noch vergönnt? 

 

Möge Gott Euch alle segnen und das ihr mit Eurer Kirche in Jesus über Jakob Lorber ein Beispiel seid für die ganze Welt!

 

In Liebe zu Euch von all unseren Jakob-Lorber-Schwestern und -Brüdern.

 

Gerard

 

Lieber Gerard,

 

in Antwort auf Deine Mitteilung in dem Jakob Lorber International Magazin von December / 2016, möchte ich dazu sagen, dass auch in Brasilien es schon kleinere Verbände gibt von fleißigen Lesern der neuen Offenbarungen.

.

Wir halten eine bescheidene Homepage aufrecht (www.novarevelacao.org) und in der Regel stimmen wir generell überein mit einer anderen brasilianischen Website  (www.neoteosofia.org). Beide sind nur auf Portugiesisch. Darüber hinaus halten wir ständigen Kontakt mit dem Prediger/PastorEgídio (www.refugiobetania.org) aus Portugal.

 

Pastor Egídio war derjenige, der uns vom Jacob Lorber International Magazin benachrichtigte, was uns sehr froh machte. Es wäre ja phantastisch für uns, wenn das Jacob Lorber International Bulletin auch auf Englisch veröffentlicht würde!  Wir hoffen, dass Sie einen guten Übersetzer erhalten werden! 

 

Wir befolgen nun die Führung/Empfehlung von Pastor Egidio, weil wir in der "Refúgio Betânia" (Bethany Refuge) die starke Anwesenheit unseres Vaters fühlen. Unsere Homepage basiert auf der Arbeit einer Deutschen, genannt Yolanda Linau, die nach Brasilien kam als Flüchtling während des zweiten Weltkriegs. Sie brachte viele Lorber Bücher mit. (ihrer Meinung nach: ein wahrer Schatz!)  Yolanda fing an, mit diesen Büchern über die Jahre in portugiesischen Übersetzungen und es wurde zur Unterstützung ein Verband gegründet wegen ihrer Arbeit.

 

Nach dem Tod von Yolanda machte eine Freundin ihrer Studiengruppe, genannt Hannelore Segala – (eine Brasilianerin von deutschen Eltern und noch im Leben unter uns) weiter mit den Übersetzungen vom Deutschen ins Portugiesische,  aber sie hat vor kurzem aufgehört mit der Übersetzungsarbeit wegen ihres hohen Alters.

 

Heute haben wir noch eine Reihe von Werken und Themen in portugiesischer Sprache, die aber nicht in andere Sprachen zu finden sind. Nach und nach versuchen wir mit all dem Material, das wir hier haben, dies auch auf Englisch zu übersetzen. Wir legen Wert auf das Buch ‚Himmlische Gaben‘, ein Tagebuch von Lorber, worin intime Gespräche und die täglichen Lektionen durch den Vater gegeben und aufgenommen sind.

    

Nach Hannelore gibt es ein Problem nicht nur in finanzieller Hinsicht, sondern vor allem, jemanden zu finden, - einen Portugiesisch-Englisch Übersetzer - zu finden, der wirklich durch den Vater ‚berührt‘ ist. Ist dies nicht der Fall, dann ist die Übersetzung nicht wahrhaft. Sind Sie daran interessiert die originellen Schriften aus dem Deutschen sofort zu übersetzen in die englische Sprache? Unser Interesse ist es ausschließlich, alles das, was wir haben, der Welt zur Verfügung zu stellen, und wir wissen, dass Englisch heutzutage fast eine universelle Sprache ist. Wenn Sie wollen, würden Sie dann darüber reden mit Hannelore (über Telefon, E-Mail oder Skype), oder unmittelbar auf Deutsch?

 

Bemerkung 1: Ich spreche kein einziges Wort deutsch und wie du siehst, ist mein Englisch auch beschränkt [Nun ist es gut, dass Google Translator vorhanden ist…] Ich kann Dir die Daten von Hannelore geben, wenn Interesse besteht. Sie ist damit einverstanden. 

 

Bemerkung 2: Vor einigen Jahren habe ich den Kontakt verloren zu einem Ehepaar (Ben und Loes, von der Jakob Lorber Stiftung NeuSeeland]  und anderen Freunden von uns, die in Deutschland leben. Wir hatten per E-Mail bendk@clear.net.nz und lorber/info@clear.net.nz kommuniziert, aber wir bekamen keine Antwort. Kennen Sie vielleicht einer von ihnen? 

 

Mit brüderlichen Umarmungen!!

Ricardo Arruda

 

Antwort

 

Lieber Bruder Ricardo, Grüße im Herrn!

Ihre Nachricht wurde mit großer Begeisterung aufgenommen. Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, sagt Jesus in Matth. 18:20, da bin ich in ihrer Mitte! Und ich glaube fest daran.

Wir haben hin und wieder mal Kontakte mit Bruder Amsterdam aus Brasilien mit seiner Homepage www.neoteosofia.org. Ihr müsst ihn doch kennen!

 

Die monatliche Veröffentlichung  des Jakob-Lorber-Bulletins International, erscheint auch in englischer Sprache seit Februar 2016. Wenn Ihr daran interessiert sind, sende ich die Magazine. Dies wäre vielleicht für Euch eine Überraschung und ein Pluspunkt.

 

Yolanda Linau wurde in unserem September-Magazin-2016 [ich werde Ihnen dies separat zuschicken lassen!] bereits introduziert durch den brasilianischen Bruder Amsterdam. Ihre Name ist uns also schon bekannt. Hannelore Segala hat gute Arbeit geleistet. Zu einem bestimmten Zeitpunkt verfällt der kostbare Körper, der mit einem besonderen Zweck dem Herrn auf dieser kleinen Erde dienen sollte. Das gilt für uns alle.

 

Es gibt bereits eine  ganze Menge Bücher über Jakob Lorber in englischer Sprache. Selbstverständlich möchte ich gerne mit Hannelore in Kontakt kommen. Die e-Mail-Adresse ist: zelfbeschouwing@gmail.com. In dem e-Mail-Kontakt werde ich gerne meine Telefonnummer einbringen.  

 

Die e-Mail-Adressen, die Sie erwähnt haben, sind mir leider nicht bekannt. Es gibt heutzutage auch Suchmaschinen für verlorene e-Mails, aber ich kenne mich damit nicht aus:

https://metager.de/meta/meta.ger3?eingabe=lorber%2Finfo&focus=web&encoding=utf8&lang=all#

 

Was gut, dass wir auf diese Weise miteinander Kontakt haben dürfen. Der Herr möge Euch alle segnen für all die gute Arbeit auf dieser großen Welt.

 

Mit brüderlichen Grüßen, auch von all unseren Lesern aus Europa und anderen Teilen der Erde.  Gerard

 

Manuela aus Portugal

 

Lieber Gerard,

 

recht vielen Dank für Deine Antwort und Deine würdigen Worte, welche mein Herz rührten. Wir tun unser Bestes, nach Gottes Offenbarungen durch unseren liebenden Bruder Jakob Lorber zu leben. Das ist alles.

 

Und nach Seinen Anweisungen müssen wir von dort ‘das komplette Licht’ in die Welt verbreiten; wir haben schon angefangen mit einem einfachen Bulletin, und danach wartend auf den nächsten Schritt mit der unten beschriebenen Homepage.

 

Wenn Du den Google-Übersetzer heranziehst, dann wäre es möglich, einige Schriften und Passagen aus dem großen Buch des Buches der Neuen Offenbarungen zu lesen.

 

Bezüglich Deinet Frage nach unserer vollständigen Adresse und unseren Bankdaten: Du findest alles auf der letzten Seite des Dezember-Bulletins 2016. 

 

Refúgio Betânia Comunidade Cristã

Address: Rua do Padre Alexandre, 6

4100-036 PORTO – PORTUGAL

 

Our site: www.refugiobetania.org

Email address: refugiobetania@gmail.com

 

Bank Coordinates:

NIF: 510 601 960

IBAN: PT50 0036 0188 9910 0037 251 13

SWIFT: MPIOPTPL

 

Wir werden in Kontakt bleiben mit dem Herrn und da gibt es keine zeitliche Begrenzung und Entfernung zwischen seinen gleichgesinnten Kindern im Geist. 

 

Gott segne euch Alle für die gute Arbeit, die ihr tut. Eure Schwester im Herrn und von Bruder J. Lorber,

 

 

www.selbstbetrachtung.info