Kleinere Einwände gegen das Jesuswerk durch JL

                                                 

                  von Wilfried Schlätz

                               [Redaktionell eingekürzt]

 

Warum das Wissen aus dem Werk durch JL weitergehen soll, als dasjenige der Theologen? Weil das Werk durch JL eben nicht aus dem subjektiven Kopfverstand des JL stammt, sondern wortwörtlich direkt von dem echten Jesus kommt! Daher geht das Wissen gemäß dem Jesuswerk durch JL endlos weiter als das Wissen des Kopfverstandes aller Theologen und aller Wissenschaftler!

 

Das Werk durch JL ist keine Wissenschaft im Gegensatz zur wissenschaftlichen Theologie. Das Jesuswerk durch JL ist keine Wissenschaft des Kopfverstandes, sondern eine direkte neue Offenbarung des echten Jesus. Der theologische Kopfverstand sagt z.B. mit Rudolf Bultmann: "Die Wunder des Neuen Testamentes sind als Wunder erledigt!". Denn der theologische Kopfverstand sagt ferner: "Alles was Menschen nicht tun können, das konnte auch Jesus nicht tun, denn Jesus war nur Mensch". I

 

In Wahrheit besaß Jesus alle Macht und Gewalt im Himmel und auf Erden (Matth. 28,18), weil in Ihm die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig wohnt (Kol. 2,9). Daher konnte Jesus selbstverständlich alle Wunder wirken, die im NT von Ihm berichtet werden: Er konnte mit Seiner Allmacht  auf dem Wasser laufen und vor allem die Protonen, Neutronen und Elektronen des Luftsauerstoffs in beliebige andere Elemente umordnen und daraus andere Moleküle zusammensetzen…

 

Die Theologen kennen das Werk durch JL gar nicht! Warum ist das Werk durch JL der klassischen Theologie nicht bekannt? Die Theologen lernen bis heute das Jesuswerk durch JL in ihrem Studium nicht kennen, obwohl es in dem Werk von Hutten: "Seher, Grübler, Enthusiasten" seit vielen Jahren behandelt worden ist. Inzwischen gibt es mehrere Doktorarbeiten über das Werk durch JL bzw. über JL selbst. Im Internet gibt es viele Webseiten über das Werk durch JL, sowohl anerkennende als auch ablehnende und bekämpfende.

 

Bis jetzt wurde das Jesuswerk durch JL totgeschwiegen. Je bekannter das Jesuswerk durch JL ab jetzt werden wird, desto mehr wird es bekämpft werden. Aber gerade dadurch wird es immer mehr Menschen bekannt werden, so dass die Auseinandersetzung zwischen dem Jesuswerk durch JL mit allen Theologien sowie mit allen Wissenschaften dann erst voll entbrennen wird.

 

Der Vatikan besitzt schon längst das gesamte Werke durch JL, lehnt es aber ab und hat es auf die damalige Liste der verbotenen Bücher gesetzt. Heute sagt der Vatikan, dass JL ein falscher Prophet sei, weil Jesus durch JL mehrfach sagt, dass Petrus nie in Rom gewesen sei, sondern in Bagdad den Märtyrertod erlitten habe. Wenn aber nun der echte Jesus durch JL ausdrücklich offenbart, dass Petrus nie in Rom gewesen ist, sondern in Bagdad den Märtyrertod erlitten hat, dann war Petrus nie der erste Papst und hat auch niemals das Papsttum begründet!

 

Der Vatikan müsste sich also selbst aufgeben, wenn er das Jesuswerk durch JL anerkennen würde, zumal der echte Jesus auch den verloren gegangenen Brief des Apostels Paulus an die Laodizener durch JL der Christenheit zurück geschenkt hat, in welchem Brief Paulus in schärfster Weise jedes zeremonielle Kirchentum ablehnt.

 

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e9/Salone-sistino.jpg

 

     Photo Eingang zur verborgenen Bücherei des Vatikans

 

Das Jesuswerk durch JL ist Seine neu und rein wiedergegebene Lehre aus den Himmeln. In den kommenden Jahrhunderten werden alle christlichen Theologien von der Zeit Jesu bis zur Gegenwart daraufhin überprüft werden, ob sie mit der ursprünglichen Lehre Jesu, wie sie der Menschheit von dem echten Jesus durch JL wieder geschenkt worden ist, übereinstimmen oder nicht.

 

Bis jetzt haben sich die wenigen Freunde des Jesuswerkes durch JL nicht als Verein oder eine neue Kirche organisiert. Die meisten sind und bleiben Mitglied der christlichen Kirche, in die sie hineingeboren worden sind (Geburts-Kirche). Manche heutigen Freunde des Jesuswerkes durch JL aber haben eine längere Suche hinter sich, waren aus der Geburts-Kirche ausgetreten bzw. waren Mitglied einer christlichen Sekte bzw. suchten in anderen Religionen ihr Heil, bis sie endlich im Jesuswerk durch JL das Ziel ihrer langjährigen Suche fanden.

 

Wegen der folgenden Worte des echten Jesus durch JL sind manche wieder in ihre Geburts-Kirche eingetreten: Wenn die Freunde des Jesuswerkes durch JL eines Tages anfangen werden, eine oder mehrere formelle Lorber-Kirchen zu gründen, dann handeln sie genau so gegen den Willen des echten Jesus wie die frühen Christen, als sie anfingen Kirchen und Sekten zu gründen! In Deutschland gibt es zwar eine Lorber-Gesellschaft sowie ein Jakob-Lorber-Förderungswerk, aber nur mit ganz wenigen Mitgliedern, um Spenden als gemeinnützig abrechnen zu können.

 

Warum ist eine neue Offenbarung Jesu durch JL nötig ? Wir haben doch die Bibel, die völlig ausreichend ist. Wenn es nur eine einzige christliche Kirche gäbe, die auf einer einzigen Bibelauslegung beruht, die genau mit der ursprünglichen Lehre Jesu übereinstimmt, dann wäre keine neue Offenbarung Jesu notwendig.

 

Aber es gibt neben der Römisch-Katholischen Kirche noch eine Griechisch-Orthodoxe und Russisch-Orthodoxe Kirche, eine Anglikanische Kirche und viele Protestantische Kirchen und Freikirchen sowie zahlreiche christliche Sekten: Jehovas Zeugen, Mormonen, Adventisten, Neuapostolische, Christian Science mit Hunderten von Theologien und Bibelauslegungen sowie theologisch gefärbten Bibelübersetzungen, die sich alle gegenseitig bekämpfen! Welcher Suchende soll in diesem Durcheinander die ursprüngliche Lehre Jesu noch finden?! Bei diesem christlichen Chaos war es dringend notwendig, dass der echte Jesus durch JL Seine ursprüngliche Lehre durch JL neu und rein wieder geoffenbart hat!

 

Aber am Schluss der Bibel steht doch: "[Offb. Joh. 22,18] Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: So jemand dazusetzt, so wird Gott zusetzen auf ihn die Plagen, die in diesem Buch geschrieben stehen."

 

                                   Peter Paul Rubens: De apostel Johannes

 

Mit der Bibel ist also die Offenbarung Gottes endgültig abgeschlossen. Da JL nur sehr viel zur Bibel hinzu gesetzt  hat, so werden ihn  und sein Anhänger alle diese Plagen treffen! Wer also an die Werke durch JL glaubt, der wird wie JL selbst ewig von Gott verdammt werden.

 

Da die heutige Bibel erst im 3.Jhdt. nach Christus von einem Konzil der Kirche aus über 60 einzelnen kleinen Büchern durch Konzilsbeschluss zusammen gestellt worden ist, so bezieht sich diese Warnung vor dem Hinzufügen nicht auf die erst viel später zusammen gestellte Bibel  als heutiges Ganzes, sondern nur speziell auf die Offenbarung des Johannes, denn zu seiner Zeit gab es die heutige Bibel noch gar nicht, sondern nur die einzelnen Teile der heutigen Bibel! Nur wer also speziell zur Offenbarung Johannis etwas hinzufügt oder wegnimmt, dem drohen die in der Offb. Joh. geschilderten Plagen!

 

Außerdem sagt der Evangelist und Lieblingsjünger Johannes am Schluss seines biblischen kleinen Johannes-Evangeliums, dass Jesus noch viel mehr geredet (und getan) hat, als im NT aufgeschrieben worden ist, und dass aber die damalige Menschheit  (bis heute!) die Bücher nicht fassen und nicht begreifen würde, die dann noch so schreiben wären.

 

Nun aber nach 2000 Jahren ist die Menschheit reif geworden, alle diese Bücher über die vielen anderen Reden und Taten Jesu, die dann noch zu schreiben wären, zu fassen und zu verstehen! Daher hat der echte Jesus durch JL in dem Hauptwerk: "Das Große Evangelium Johannes" genau alles das geoffenbart, was Er in Seinen drei Lehrjahren alles geredet und alles getan hat (und zwar in genauer chronologischer Reihenfolge), weil die Menschheit diese neu und rein wiedergegebene Lehre aus den Himmeln bei dem heutigen christlichen Chaos von Kirchen, Sekten und sich bekämpfenden Theologien dringend braucht!

Der echte Jesus offenbart durch JL, dass Gott von Sich als niemals eines Seiner Kinder (denn auch die bösesten Menschenteufel sind letztlich Kinder ihres Himmlischen Vaters Jesus) verdammt oder gar ewig verdammt, denn Gott, also Jesus, ist die unendliche Liebe Selbst. Daher kann der Mensch, wenn er freiwillig nach den Prinzipien der Hölle (Selbstsucht, Hochmut und Herrschsucht) leben will, sich nur selbst so lange verdammen, solange er nicht freiwillig nach den Prinzipien des Himmels (Liebe zu Jesus und Liebe zum Nächsten sowie wahre Demut) leben will!

 

Warum wählt Gott einen so genannten "Schreibknecht" JL, welcher der Menschheit größtenteils unbekannt bleiben wird? Bis jetzt wurde das echte Jesuswerk durch JL totgeschwiegen. Nachdem es inzwischen durch die Medien und durch das Internet bekannter geworden ist, wird es mehr und mehr bekämpft und dadurch noch viel bekannter werden.

 

Wenn aber die Folgen der von uns selbst verursachten Klimaveränderung immer stärker werden und es zu einer weltweiten Verknappung an Nahrungsmitteln kommen wird, dann werden die Menschen weltweit von selbst in ihrer Not nach dem Jesuswerk durch JL greifen, das ja durch die heutigen Medien und vor allem durch das Internet schon heute der ganzen Menschheit zur Verfügung steht. Der echte Jesus hat durch JL eine weltweite Verbreitung Seines Werkes durch JL vorausgesagt:

 

Jesus durch JL: GEJ.09_094,02-8] Ich werde bei Meiner zweiten Wiederkunft nicht mehr aus einem Weibe irgendwo wieder als ein Kind geboren werden; denn dieser Leib bleibt verklärt so wie Ich als Geist in Ewigkeit, und so benötige Ich nimmerdar eines zweiten Leibes in der Art, wie du das gemeint hast.

 

Die Behauptung, dass noch niemand aus dem Jenseits zurückgekommen sei, ist falsch. Unzählige Nahtoderlebnisse von Seelen, die ihren Körper bereits verlassen hatten und im Jenseits mit Verwandten und mit Jesus Selbst zusammen gekommen waren und dann in ihren Erdenleib durch Reanimation zurückgekehrt sind, gibt es; aber sie werden von dem zweifelnden Kopfverstand mit allen Mitteln geleugnet und bekämpft.

 

Vor allem Jesus Selbst ist nach Seiner Auferstehung in einem materiellen Hilfsleib aus dem Jenseits zurückgekehrt und allen einen Jüngern sichtbar leiblich und greifbar persönlich erschienen, was aber der zweifelnde Kopfverstand nicht glauben will! Daher kommt alles auf die Überwindung des zweifelnden Kopfverstandes an, wie es aus den folgenden Worten des echten Jesus durch JL hervorgeht…

 

www.selbstbetrachtung.info