Menschen besitzen eine fünfte Herzkammer

[BIENEN besitzen ebenfalls eine fünfte Herzkammer]

 

Hildegard V. aus Deutschland

Lieber Gerard

Eine Freundin machte mich auf folgenden Text aufmerksam:

Wir alle tragen den Göttlichen Samen, den göttlichen Funken Gottes in unseren Herzen. Im Buch von Karl Ledergerber, "Mit den Augen des Herzens" (1995, Biergheim) ist zu lesen: (frei formuliert)

In unseren Herzen ist eine fünfte Kammer. Sie wurde im Jahre 1920 von Dr. Hanish bekannt gemacht. Die fünfte Kammer im Herzen, die wir alle haben, ist eine luftleere Zelle, die ein vollkommenes Vakuum darstellt (ein luftleerer Raum). Die Luft, die wir kennen, gibt es nur als Hülle um unseren Planeten.

Im Universum herrscht ein Vakuum, ein luftleerer Raum. So auch in dieser Zelle unseres Herzens.

Dr. Hanish erstellte mit einer mikroskopischen Kamera ein Bild von dieser Zelle und vergrößerte es um ein Einmillionenfaches. Er entdeckte, dass sich in dieser Kammer eine aufrecht stehende, erwachsene, geschlechtslose, menschliche Gestalt in vollkommener Jugendlichkeit befindet. Diese Kammer bezeichnete er als Schlüsselloch in die geistige Welt...

Mit freundlichen Grüften,

Hildegard                                                                  

* * *

Antwort

Liebe beste Hildegard,

Einen bemerkenswerten Beitrag hast Du uns zugeschickt. Wie großartig ist diese Bekanntgabe! Ja, dass lasst mich denken an den Mensch als mikrokosmisches Wesen. Was wir im Kleinen sind, das sind wir auch im Großen als makrokosmisches Wesen! Der Mensch ist also als ein fünfteiliges Wesen zu sehen, das in einer aufrechten Position steht, mit beiden Händen gespreizt. [Denk z.B. an Leonardo Davinci, der den Menschen auch so gezeichnet hat! -]

Rudolf Steiner sprach auch bereits von der sogenannten, fünften Kammer‘ unseres Herzens, als ein neues Organ, womit wir die Lebenskraft unter Kontrolle halten können. Das betrifft hier einen ätherischen Organkörper, womit wir uns des “ätherischen Christus‘‘ gewahr und bewusst werden können.

Bienen besitzen nämlich bereits eine fünfte Herzkammer. Die Arbeitsbienen haben ihre Wurzeln in der Sonne. Sie sind ein Sonnenwesen, dass zwar auf der Erde lebt, aber den Sonnenprozess immer in sich tragt. Daher, da die Wirkung der Biene an sich ganz und gar auf die Rotation der Sonne angewiesen ist und auch darauf hinweist. Die Biene lebt in und durch die Sonnenkraftwerk, die auf versteckter Weise in der Matrix der Erde fließen.

Im Hebräischen gilt die, Biene‘ für das WORT [Tat und Botschaft] und das Wort ist der Herr Selbst.

 

www.selbstbetrachtung.de