Geburtstag & Geburtsjahr Jesu

 

Francis Minery aus Deutschland

 


Liebe Lorberfreunde,

 

zum Thema Geburt Christi muss man folgendes hinzufügen:

 

"Sehet, dieser JESUS aus Nazareth, aber geboren zu Bethlehem nach eurer Rechnung im 4151. Jahre nach der Entstehung Adams, und zwar im Monat Januar am siebenten Tage in der Mitternacht“ (Lorb., Gr. Ev. Joh. VIII, 86, 3-6). Am 8. Tag nach der Geburt"

 

Da es eine Tatsache isst, dass der jüdische Abend um 18.00 Uhr ist und ab dieser Zeit der nächste Tag beginnt, ist Jesus am 6. Tage nach unserer Rechnung geboren.

"kurz vor Mitternacht" ist also noch am 6. Januar nicht am siebten, außer man  rechnet wie die Juden damals...

 

...das alte Datum ist somit richtig und wir sollten alle die drei Könige als Christi  Geburt feiern.

 

 


 

Antwort

Lieber Francis,

 

danke für Deine wunderbare Ergänzung hinsichtlich des jüdischen Tagesablaufs. Nach meinen Recherchen wurde erst später das Geburtsdatum von Jesus verkoppelt mit dem Gedenkfest der drei Weisen Männer oderKönige‘ und wurde dies nicht unbedingt am 6. Januar gefeiert. Sie besuchten Jesus erst nach dem 8.Tag [die Beschneidung Jesu] am 16. Januar. [sehe Jugend Jesu] - Die [gewollte] und  gängige Meinung ist aber nicht so, wie Jakob Lorber sie beschrieben hat. In einigen Orthodoxen Kirchen, welche den alten Julianischen Kalender befolgten, wird tatsächlich Weihnachten am 7. Januar gefeiert!

 


 

In der armenischen Kirche feiert man Weihnachten am 6. Januar, das ursprüngliche Datum in der orientalischen christlichen Kirche.


[Vielleicht meinst Du hier die Gregorianische Kalenderzeit???] Das ‚reguläreWeihnachten basiert auf den Zifferjuden, die auf der Grundlage des hebräischen Namens Messias [Gesalbter] dessen Zahlen addiert haben auf 358 [M=40, Sh=300, I=10 und Ch=8] und der 358. Tag des Jahres ist genau am 25 Dezember.

 

Es werden, nach m.E. hier zwei Fakten durcheinander gemischt [durch die weltliche Meinung!]. Die gängige Meinung aber ist diese, dass die drei Weisen aus dem Orient Jesus erst eine Anzahl von Tagen nach seiner Geburt besuchten und dass sie am 6. Januar dem Kind Jesus die größte Ehre gaben mit vielen Geschenken, obwohl dies in Wirklichkeit am 16. Januar geschah.

 

Die Geburt Jesu fand statt vór 00.00 Uhr [Mitternacht] – Tatsächlich galt damals der Tag von 18.00 Uhr bis zum nächsten Tag, und somit war auch noch der nächste Tag Sein Geburtstag bis 18.00 Uhr. am 7. Januar [die wirkliche Zeit und bei uns der 8. Januar!] Wir wissen nicht genau, wie der damalige Zeitkalender mit anderen Kalendern verbunden war.

 

Nach Swedenborg sind die Zahlen 1 und 7 göttliche, heilige u. königliche Zahlen. -

Danke fürs Mitdenken. G.

 

www.selbstbetrachtung.info