Scanned_1522397833222

                                 

         Der letzten anbrechenden Endzeit

 

                                                              von Mirko Sten

 

So wie ich die Welt sehe und wahrnehme stehen wir unmittelbar vor der letzten anbrechenden Endzeit die von vielen Sehern und Propheten angekündigt ist. Wenn wir davon ausgehen das Jesus seine Aussage im Jahre 27 n. Chr. über das kommen des Endgerichtes innerhalb 2000 Jahre machte, so können wir doch von einem spätesten Eintreffens des Endgerichtes im Jahre 2027 ausgehen. Und wenn wir nun wissen das vor dem Endgericht 7 Jahre der Antichrist herrschen soll und davon 3,5 Jahre tiefste, dunkelste Nacht auf Erden herrschen wird, so sind wir im Jahre 2020 angelangt. Um aber nun eine Herrschaft des Antichristen zu ermöglichen bedarf es einem radikalen Wandel der derzeitigen Machtverhältnisse auf Erden. Dies würde also bedeuten das vor dem Auftreten des Antichristen die Welt und die Menschheit vollkommen im Chaos versunken sein muss um eine Machtergreifung des selbigen zu erlauben. Demnach hätten wir also nun noch 2-3 Jahre bis zum auftreten des Antichristen, zuvor allerdings werden bereits viele sehr starke Veränderung auf die Menschheit zukommen, wie z.B. Zusammenbruch des europäischen Wirtschaftssystem, daraus erfolgen soziale Unruhen, bis hin zum 3. Weltgeschehen und dann dem Eingriff GOTTES durch einen Himmelskörper.

             http://www.jalobo.nl/index_htm_files/6923.jpg

 

Ob dies so oder so ähnlich eintrifft werden wir freilich erleben und all dies liegt allein in der Weisheit und dem Willen GOTTES. Was ich persönlich derzeit sehe, erfahre und erlebe läuft leider genau in diese Richtung. Ich selbst bin in einer Firma angestellt die zum Großteil für die Automobilindustrie arbeitet und wenn ich sehe was und wieviel wir produzieren erkenne ich ohne große Mühe das dies seit Jahrzehnten nicht mehr gesund ist. Getreu dem Motto immer höher, immer weiter, immer schneller, fröhnt die gesamte Wirtschaft dem Materialismus aber GOTT sei Ihnen gnädig denn sie wissen nicht was sie tun. Es fehlt momentan nur noch ein kleiner Funken um das Pulverfass in die Luft zu jagen und mit Trumps Entscheidungen (wenn er sie denn umsetzt) ist genau dieses Fünklein gegeben. Allein heute durfte ich lesen das Trump für faire Handelsbeziehungen steht und das bedeutet gleiches Recht für alle. Derzeit ist es so das alle in Europa produzierten Autos zu 90% ins Ausland gehen, ein Großteil davon nach Amerika. Dafür verlangt Amerika noch 2,5% Einfuhrzoll. Im Gegensatz dazu fordert Europa von den amerikanischen Automobilherstellern 10% Einfuhrzoll, weshalb es in ganz Europa keine (oder nur sehr wenige) amerikanischen Automobile gibt, im Gegensatz dazu in Amerika nur z.B. VW´s rumfahren. Wenn also nun Trump faire Handelsbeziehungen einfordert (was nur gerecht und fair wäre) dann musste er die Amerikanischen Zölle erhöhen, das wiederum würde bedeuten das ein Export europäischer und vor allem deutscher Autos nach Amerika sich nicht mehr lohnt. Und wenn 90% der Automobile ins Ausland gehen und diese 90% auf einmal wegfallen, dann Gnade uns GOTT vor dieser Wirtschaftskrise. Im Nu wäre unsere Wirtschaft am Boden, ich weiß nicht genau wieviele Arbeitsplätze an der deutschen Automobilindustrie hängen aber es dürfte sich um mehrere Millionen handeln. Diese Millionen Arbeitslose würden unser ,so schon stark, überbelastendes Wirtschafts- und Finanzsystem kollabieren lassen. Und dies würde dann zu der prophezeiten Not- und Elendszeit führen, von denen viele Seher und Propheten berichteten. Im Gegensatz zu 2008, als alles noch gerettet wurde, haben wir nun vollkommen andere Verhältnisse in Deutschland und Europa und diesmal gibt es keine irdische Rettung.

 

 

      Foto Red.: wir Menschen machen die Erde mit allem darauf und drinnen, kaputt!

 

Dies ist die Zeit die uns bevorsteht und sie kann Morgen schon beginnen, darum sollten wir jeden Tag für den Herrn unser Haus putzen, uns rein halten und in der Liebe zu Ihm schwelgen und unser Leben ihm opfern. Denn der HERR allein, unser GOTT VATER, unser HEILAND allein kann uns durch diese Zeit tragen und geleiten. Nur die Liebe zu IHM kann uns erretten, kein Gold und kein Silber dieser Welt. Nach 2030 wird die Erde wieder im neuen Glanz erstrahlen und nur wenige werden die Erde als neue Stammeltern bewohnen, wie einst Adam und Eva. Und diese heilige Zeit wird dann die Zeit des 1000 jährigen Reiches, welches ein halbes Dutzend andauern wird. All die o.g. Geschehnisse sind gegeben um die Seelen zu erwecken und zu erretten, darum habet keine Angst sondern erwartet mit Freude den Tag des HERRN und bereitet euch vor ,denn er wird kommen wie ein Dieb in der Nacht. Dann solltet ihr euer Öl für die Lampen bereit haben, ansonsten ihr den Herrn verpasset und für eine unendliche lange Zeit wieder auf den IHN warten müsstet.

 

Liebe Grüße und GOTTES reichen Segen aus dem Erzgebirge sendet Mirko Sten.

 

Bemerkung Redaktion:  das Thema Endzeit: Was bei dem Thema Endzeit immer wieder vergessen wird ist die Aussage Jesu: „Das Jahr, den Tag und die Stunde kann Ich euch darum nicht fest bestimmen, weil das ja auf der Erde von dem vollkommen freien Willen der Menschen abhängt…“ (GEJ.09_070,02) Also da können wir lange nach einem genauen Termin suchen. K.O.  

www.selbstbetrachtung.info