Swedenborg jemals bedroht

 

Es gibt eine Geschichte über Swedenborg, dass ein junge Mann zu seiner Unterkunft kam mit der Absicht einen Anschlag zu begehen auf sein Leben. Als die Haushälterin ihm erzählte, dass ihr Meister nicht zu Hause sei, wollte der junge Mann ihr nicht glauben und beeilte sich, im Garten Swedenborg zu suchen. 

 

‘Aber Gott sah dies im voraus und benutzte Mittel, Swedenborg zu beschützen. Als der junge Mann in den Garten eilte, blieb sein Mantel hängen an einem Nagel eines Zaunverschlusses, sodass er sich nicht frei machen konnte und sein verstecktes Schwert auf den Boden fiel. In dieser Verwirrung fürchtete er, entdeckt zu werden und er zog sich in aller möglichen Eile zurück.

 

[Quelle: Swedenborg Epos – Kapitel 41]

 

 

Wunder bei Jakob Lorber

 

Lorber erlebte einige Wunder. Jemand gab ihm einige Ohrfeigen, und kurz danach erlitt der Täter einen Unfall und verlor seine rechte Hand.

 

Eine andere Person wollte Lorber als Prophet bei der Polizei anzeigen. Aber unterwegs erlitt der  ‚Denunziant‘ , wie vom Schicksal getroffen, einen Schlaganfall.

 

Im Winter hatte Lorber kein Brennholz mehr. Er bat: ‚Herr, wenn Du willst, dass ich ‚Dein Wort’ schreibe, sorge dann bitte für Holz. In dieser Kälte kann ich nicht schreiben!‘ Kurze Zeit später lieferte ihm ein Bauer kommentarlos Brennholz.

 

www.selbstbetrachtung.info