Verlorene biblische Bücher

 

      66D82C82


Im Alten Testament finden wir u.a. Fragmente von verlorenen Bücher in der Bibel [aus der Vergangenen Zeit!], sowie das „Buch der Kriege Jehovas“ [Num. 21:14 oder das „Buch der Aufrichtigen“ in Josua 10:13 und 2 Samuel 1:18. Dies waren Gesänge zur Verherrlichung Jehovahs oder gewidmet der Tapferkeit der Krieger. Auch das "Lied über die Niederlage der Moabiter" in 4. Mose 21:27.

 

 

Weiter 'das Quellenlied' in Num. 21:17, 18 und "das Lied von Miriam" in Exodus 15:21. All diese Geschichten werden in der Bibel nicht genannt [ausführlich aufgeschrieben], obwohl darüber doch etwas erwähnt wurde. Ganz zu schweigen von dem "Schwertlied" von Lamech in 1. Mose 4: 23,24. Auch das ‚Lied von Deborah‘ in Richter 9: 8. Obwohl all diese Schriften allerdings existiert haben, wurden sie aus irgendeinem Grund nie in das Alte Testament aufgenommen.

 

   www.selbstbetrachtung